www.american-collie.de
www.american-collie.de

Aktuell

2018

Webinar "Kastration" Schulungszentrum für Hundetrainer Ziemer & Falke

Mega Event, wir waren das erste Mal dabei... " Tough Hunter !!! "

Mantrailing Event in Hamburg www.mantrailer-nord.de

Mantrailing Meisterschaft, Calina belegt den 5.Platz

2. Collie-Olympiade ( 04.08.18...) näheres unter Collie-Sport-Verein

Großzügiger Sponsor , ist wieder " Wildborn " !!!

Mantrailing Seminar mit Gernot Sieger www.mantrailer-koeln.de

Scooter Team Training

Scooter Workshop www.zug-hunde-schule-nord.de

1. Treibball Turnier, Teilnahme mit Mira und Calina

Treibball Workshop mit Nicole Köster

Hüte Training

 

2017

Treibball Workshop mit Nicole Köster

 Hüte Training mit Nadin Quinn

Mantrailing Workshop Hamburg Speicherstadt www.mantrailer-nord.de

Mantrailing Seminar , Stadt Trailen www.mantrailer-koeln.de

Collie Hüte-Workshop mit Nadine Quinn

Zurück von der Bundessiegerprüfung im Rally Obedience (07.05.)

Meggie und Mira starten in der Senioren Klasse.

Meggie 98 Punkte und den 5.Platz von 31

Mira 96 Punkte undden 8.Platz von 31

Tolle Leistung meiner Mäuse!!!

 

1. Collieolympiade am 5. / 6.8.17 in der Lüneburger Heide !!!

Nähere Infos unter Verein

 

2016

Fehlende Events, Veranstaltungen folgen...

Unter Hundesport "Hoopers" , Trainingsvideos von den Senioren eingefügt!

 

10.-12.6.  Agility Event, Störtebeker Motordrom in Norden.

Freitag nimmt Calina am offenen Spiel teil, Null Fehler im A-Lauf. Auch Mira darf im medium starten, meine Motte! Ich war so glücklich. Es fühlte sich so gut an. Sie hatte so viel Freude, mit Null Fehlern läuft sie den Jumping. Und super schnell fädelt sie durch den Slalom. Ich vermisse so unsere aktive Zeit! Mira wird nochmal ein Turnier laufen, in der Seniorenklasse. Und dann in Rente gehen, so schwer es mir fällt.

Am Samstag fing die 1 mit dem Jumping an, nichts für Calina. Zu viele lange gerade Sprungstrecken. Ich versuche trotzdem motiviert in den A-Lauf zu gehen. Calina ist gut bei der Sache, hört zu und flitzt. Und wir schaffen den Lauf mit Nullfehlern durch. Es kommt noch besser, und landen auf den 2.Platz von 33 Startern. Zweite Aufstiegsquali. Für den Sonntag stehen wir so mit im Finale, Wahnsinn der kleine Freukeks!

Am Sonntag Jumping und A-Lauf leider Dis. Aber schön gelaufen. Jedes mal der Slalom, Hektikerin. Dann kam das Finale...ich war so aufgeregt. Schwieriger Parcour, aber auch eng gut für Calina. Die ersten Läufe alles nur Dis. Dann waren wir dran. Die ersten Sequenzen waren so einwandfrei, alles schwierige gemeißtert nur noch das letzte einfache Stück...und da passiert es sie springt mir an einer Hürde zurück schnief. Ich hatte nicht schnell genug reagiert. Egal, mit ihr daran teilzunehmen war alleine schon ein mega Erfolg!

 04.06.  Rally Obedience Turnier bei den Hoppers. Calina's erster Start in Klasse 2. Sie lief so toll! Leider korrigierte sie sich einmal beim Sitz selber, und das kostete. Aber sie erhält 92 Punkte, und qualifiziert sich so mit für Klasse 3. Ich freu mich so!!!

Jasper, Mira und Meggie starten in der Seniorenklasse.

Mira sehr bellfreudig und spritzig unterwegs, umrundet sogar ein Schild bekommt aber tolle 97 Punkte. Jasper hoch konzentriert und mit so viel Spaß dabei, erhält die vollen 100 Punkte. Meggie übertrumpft beide und gibt Gas. Beste Zeit, 100 Punkte und 1.Platz!!!

2015

06.12. Rally Obedience Turnier in Grethem. Mira's erster Start in der Seniorenklasse. Und was soll ich sagen ein super Einstieg mit 99 von 100 Punkten erreicht sie den 4.Platz. Natürlich mußte sie wieder beim laufen, ab und zu kommentieren was sie so da treibt.

Meggie's Start in der Seniorenklasse...wie immer ganz brav unterwegs und holt den 3.Platz vor Mira, mit einer Sekunde Unterschied.

Calina's erster Start in der Klasse 1, Aufregung pur. So richtig trainiert hatten wir nicht. Am Start hört man Jasper bellen und erzählen...wir starten...Calina absolviert ihre Übungen sie läuft so toll, ab und zu ist sie aber etwas abgelenkt, weil sie Jasper antwortet. Diese Beiden!

Ergebnis: 95 Punkte! Aufstiegsquali für die Klasse 2. Der Wahnsinn!!!

So mit haben sich alle Langnasen für die Bundessiegerprüfung 2016 qualifiziert.

Jasper war diesmal als Maskottchen dabei. Er selber ist schon qualifiziert als Bundessieger 2015! Und darf seinen Titel verteidigen!

29.11. Calina holt beim Agi Turnier in Petersfehn ihre erste Aufstiegsquali für die A2 .Mit einen schönen 3.Platz! Auch Mira in der A3 erfolgreich unterwegs, mit einen 4.Platz und Null Fehler. Bin ganz stolz auf meine Mäuse.

14/15.11. Agility Turnier bei den Jadedogs. Weil wir nicht wußten wie die Wetterverhältnisse werden, haben wir ein Appartment gemietet. Total gemütlich, vier Hunde herzlich Willkommen! Es lagen sogar Handtücher und Decken bereit. Abends noch mit Calina's Züchterin getroffen, die auch an dem Turnier teil nahm. Samstag fing die A3 an. Mira gut drauf lief im A-Lauf ein Nuller 6.Platz von 31 und auch im Jumping Nullfehler mit einen tollen 4.Platz! Am Sonntag dann im A-Lauf ein Dis, leider die Hürde von der falschen Seite genommen. Und im Jumping zwei Fehler. 11.Platz von 33. Sie hat sich an beiden Tagen tapfer durchgekämpft.

Calina zeigte sich an beiden Tagen zwar triebig aber doch recht beeindruckt. So hatten wir in jeden Lauf irgendwie immer einen klitzekleinen Fehler. Aber auch sie gab ihr bestes. Im Spiel schafte sie noch einen schönen Null Fehlerlauf 6.Platz mit einer super Zeit von 4,93 m/s !!!

11.10.Agi-Herbstturnier in Bad Zwischenahn bei den IG Beastie Runners!
Ein toller Tag und erstes Turnier wieder in der Halle.
Erster Start die A1. Der hatte es in sich...Frauchen verwirrt, Calina läuft in einen Tunnel und ich denke das war der falsche Eingang. Nein es war richtig... wie doof. Und mache es nochmal anders. Ja das war dann ein Dis. Und sie war sonst Null grrr....
A3-Lauf mit Mira, sie arbeitet alles sauber ab, freue mich über einen Nuller. Habe aber leider ein Wandabg...ang als Fehler erhalten schnief. 4.Platz!
Jumping 1 ein Rennparcour. Es kommen kaum welche durch. Calina und ich geben alles, und schaffen es mit einer Verweigerung auf den 4.Platz!
Und jetzt nochmal Mira Motte, wieder ein anspruchsvoller Parcour...sie lässt sich so toll führen alles passt und sie flitzt und gewinnt den Jumping 3. Mega 1.Platz mit 4.95 m/s!!!
Mira Du bist einmalig, mit Deinen 9 Jahren schaffst Du es immer wieder mich zu überraschen. Es macht so ein Spaß mit Dir zu laufen!

 

Calina's erste Rally Obedience und Agility Turniere liegen hinter ihr, Berichte folgen...

 

Landesmeisterschaft im Agility Mira wird Vizemeisterin mit ihren 8,5 Jahren!!!

Ich bin so stolz auf meine Motte!

 

01.05. Calina besteht ganze vier Tage nach dem sie 15 Monate alt wird, die Begleithundeprüfung. Bericht unter Hundesport ....

Bundessiegerprüfung Rally Obedience! Jasper, Mira und Meggie treten an...

Voller Erfolg. Jasper wird Bundessieger in der Seniorenklasse mit 98 Punkten von 100.

Meggie lässt es sich nicht nehmen und schließt an und wird Vizebundessiegerin mit 96 Punkten.

Meine Mira hält tapfer in der höchsten Klasse mit. Es reichte nicht für eine Plazierung, aber sie war so toll und ist Sieger der Herzen! Besonders daher...weil sie alles kommentierte. Tolle Leistung meiner Senioren Gang!!! Ich liebe Euch!!!

 

Calina hütet seit ihren 6 Lebensmonat, wir sind sehr stolz auf unseren Working Collie!

 

 

TOZ

2014

...viele Agi und RO Turniere, leider bieb da kaum Zeit für die Hp.

2013

01.12.13 Agility Adventsturnier in Oldenburg

Zu Winterturniere muß man sich doch etwas motivieren, weil es morgens noch so dunkel ist. Die A3 startete als erstes, ein recht einfacher Parcour fand ich.

So kamen wir fast ohne Fehler durch, leider sprang sie mir noch von der Wand...wirklich schade. So kamen wir auf Platz 12 von 40 Startern.

Ohne den Fehler wäre es der vierte gewesen. Ärgern bringt nichts. So gab es leider dann keinen schönen Glasnikolaus als Pokal. Den gab es nur bis zum 5.Platz schnief. Im Jumping reichte die Zeit nicht, so konnten wir nicht punkten. Ein Slalomfehler und noch Zeitfehler. Da blieb nur der 23.Platz. Aber in der Kombi belegten wir von 40 doch noch den 13.Platz. 

Noch ein letztes Turnier in zwei Wochen, dann ist Winterpause angesagt!

 

27.10.13 Rally Obedience Turnier in Oldenburg.

Klasse 2 kam gleich morgens ran. Und so starteten wir noch draußen. Es hieß bevor der Regen kommt sind wir durch. Aber es kam anders...

Als Mira und ich an den Start gingen, fing es an zu regnen und zu stürmen, na toll dachte ich, so wird das nichts.

Trotz angehende Autoalarmanlage, wo Mira kurz hin schaute konzentrierte sie sich gleich wieder auf mich. Dann kam ein enges Sitz, genau in dem Moment kam eine Windböe und schwups sahs sie weiter von mir weg. Die Richterin gab dafür aber keine Punktabzüge. Puh Glück gehabt. Beim Absprung über die Hürde kamen noch zwei beller oje. Und so wuselten wir uns so durch den windigen Parcour. Und wurden belohnt mit den 1.Platz !!! Wer hatte das gedacht.

Meggie durfte dann in Klasse 1 drinne in der Halle starten. Sie war aber nicht so richtig konzentriert, alles so aufregend für sie. Und so bellte bzw. erzählte sie typisch Collie halt. Aber der 4.Platz war ihr trotzdem sicher! Freu! 

 

26.10.13 Mira und Jasper starten in Essel!

Mira war sehr gut drauf und startete auch vor Jasper. Im A-Lauf 2.Platz von 23 !!!

Jumping mußten wir uns mit den 7.Platz begnügen, die Zeit reichte nicht. Trotzdem in der Kombi 2.Platz! 

Jasper holte in der Seniorenklasse im A-Lauf den 1.Platz !!!

Im Jumping ein Dis, aber wir hatten so viel Spaß. Er lief mit einer Freude, ich bin sehr stolz auf ihn!

Hiermit verabschiedet er sich auch aus dem Hundesport. Er ist jetzt 8 Jahre alt geworden, er wird mit mir noch ein wenig Agitraining weiter machen und sonst als Maskottchen für die Mira Motte immer dabei sein. Mein Schlumpf, Du hast so viel erreicht im Agi was man nie erwartet hat. Nun darfst Du Deine Rente genießen und ich verspreche Dir, wir werden noch viele tolle Jahre miteinander erleben! 

Ich Danke Dir für Deine tolle Leistung im Agility!

 

03.10.13 Rally Obedience Turnier in Espelkamp.

Da ich etwas unkonzentriert war, zeigten wir leider nicht die Leistung wie sonst. Meggie startete in der Klasse 1 und bellte ziemlich viel ich brach dann ab. Mira Klasse 2 holte sich noch den 4.Platz.

Zufrieden war ich nicht, es lag aber nicht an meinen Langnasen.

 

28./29.9.13

Zwei Tage Hannover...

Nur Mira startet, Jasper hatte ich abgemeldet. Er lief nicht so rund.

Am Samstag im A-Lauf 8.Platz von 20 Startern. Jumping Dis.

Sonntag A-Lauf 5.Platz und im Jumping Dis-Frühstart.

 

21.9.13

Springe, im A-Lauf läuft Mira ein Dis. Da war doch tatsächlich eine Sequenz, die hätte ich so führen sollen wie alle. Aber nein, Frauchen mußte ja was ausprobieren. Jumping aber 3.Platz von 20 Startern.

Mit einer Bomben Laufzeit von 4,60 m/sec und Null Fehler.

 

14./15.9.13

Agiturnier in Luthe, Mira und Jasper starten.

Mira im A-Lauf 3.Platz, Jumping 6.Platz von 12.

In der Kombi Platz 2 !!!

Sonntag, im A-Lauf ein Dis Mira lief eine andere Richtung als ich...komisch...

Aber im Jumping 1.Platz !!! Mira Du bist Klasse!

Am Samstag, Jasper's Senioren Start. Im Jumping leider ein Dis. Frühstart ups...

Im A-Lauf 3.Platz ! Mein Schlumpf ist so schön gelaufen.

 

7.9.13

 Agi in Hildesheim. Mira's nächster Erfolg, 3.Platz im A-Lauf. Jumping Dis...verlaufen. Der Weg kann so lang sein hihi.

 

1.9.13 Beach Agility Turnier in Schillig!

Dieses Event fieberten wir entgegen. Der Turnierplatz direkt am Strand, aber wir konnten auf Rasen laufen und kein Sand.

Am Samstag reisten wir an, Deutschlands größter Campingplatz. Leider waren aber für Hunde viele Verbotsschilder, was die Laune etwas sinken ließ. Dies war schnell vergessen, und wir machten das beste drauß. Mit einen ausgedehnten Spaziergang an der Strandpromnade und am Hafen.

Am Sonntag um Punkt 8 ging es dann los, erster Start die Klasse 3.

Mira legte einen so schönen A-Lauf hin mit Null Fehler. Man freute ich mich im Ziel.

Und dann kam der Dämpfer, die Zeit wurde nicht genommen. Oh nein, also nochmal laufen aber die Null Fehler blieben stehen. Also die Mira nochmal ran, diesmal war sie natürlich langsamer unterwegs. Bangen und hoffen, weil es waren ohne Ende Dis dabei. Dann kam das Ergebnis.

Mira erreichte den 2.Platz von 28 Startern in der höchsten Klasse. Boh Freu!!!

Leider mußten wir den Jumping im strömenden Regen und Sturm starten, es fiel eine Stange. Das Wetter wechselte sich im 10 Minuten Takt mit Sonne und Regen ab. Trotzdem in der Kombi schafften wir den 5.Platz!

Als Pokal gab es einen Strandkorb, so was von niedlich. 

Am Ende des Turniers hatten wir alle so unsere Bemühungen unsere Zelte im Sturm ab zu bauen. Aber mit viel guter Laune und Musik schafften wir dies auch.

Es war ein sehr schönes Wochenende. 

Bilder unter Agility-Events!

 

25.8.13

Agiturnier in Rotenburg, dieses Tag harken wir dann mal ab.

Irgendwie kamen wir diesmal nicht auf einen Nenner, in beiden Läufen ein Dis.

Na ja so was muß es auch geben. Dafür hatten wir eine schöne Spazierrunde durch den Wald! Alle Langnasen waren glücklich.

 

 

18.8.13

Rally Obedience Turnier im Hundesport 2000 Verein.

Mira startet in der Klasse 2 und holt sich den 1.Platz !!!

Meggie startet in der Klasse 1 und auch sie erläuft sich den 1.Platz !!!

Vielen Dank für die vielen tollen Preise! Es war ein sehr schöner Tag.

 

11.8.13

Sommer Agiturnier von der Geest.

Mit einen Fehler im A-Lauf kommen wir auf den 6.Platz von 17 Startern.

Jumping leider Dis. Wir hatten einige Slalomprobleme...kann ja mal vorkommen grins! 

 

3./4.8.13

Störtebeker Turnier am Norddeich!

Freitag reisten wir an, die Vorfreude über Wochen war leider verschwunden. Der Sommer meinte es zu gut mit uns 38 Grad! Puh...wie sollte man das nur aushalten.

Am Nachmittag kamen wir an und suchten uns einen guten Zeltplatz. Das Turnier fand in ein Motordrom Stadium statt. Das hatte schon was. Beim gemütlichen Abendbrot mit Freunden ließen wir den heißen Tag ausklingen, mit Hoffnung das der nächste Tag etwas kühler ist. So war es dann auch, zwar immer noch Temperaturen um die 30 Grad aber es wehte ein feiner Wind. 

Das ganze Weekend über wurden anspruchsvolle Parcoure gestellt. Viele liefen ins Dis an beiden Tagen, aber die gute Laune blieb...es machte einfach nur wahnsinnigen Spaß zu starten. Und jeder Lauf brachte Spannung...wer schafft es denn mal durch schließlich warteten tolle Preise am zweiten Tag auf uns.

Mira schaffte wenigstens an beiden Tagen die A-Läufe durch, einmal Platz 11 und Platz 10 von 30 A3 Startern. Die beiden Jumoings passten wir uns den anderen an mit ein Dis! Mira war aber immer gut bei der Sache, und ich muß zugeben den einen Jumping vermasselte ich. Ich habe mich doch tatsächlich verlaufen, vier Hürden vor dem Ziel und bis dahin waren wir Null. So schade!

Im Spiel mit 100 Startern kamen wir auf Platz 26. Mira zeigte eine super Leistung das ganze Wochenende, prima meine Motte!

 

20.7.13

Rally Obedience in Bad Münder. Mira Klasse 2 ergattert sich den 3.Platz.

Und Meggie Klasse 1 den 4.Platz.

 

7.7.13

Peiner Eulen Cup, hieß der heutige Tag beim Agi.

Der Jumping endete für Mira und mich mit einen Dis. Was mich mehr als ärgerte.

Im Startbereich gab es einige Differenzen. So konnte ich Mira nicht im Trieb halten und startete mit einen sehr unkonzentrierten Hund. Am dritten Hinternis verschwand sie dann im falschen Tunnelloch.

Der A-Lauf folgte gleich danach, weil es wieder ein geteiltes Turnier war.

Wo rüber ich diesmal sehr froh war, es sollte sehr heiß werden. So kam es mir ganz recht gleich früh dran zu sein.

Diesmal gab es im Startbereich keine Unruhe, Mira war gut im Trieb und startete voll konzentriert. Wir schafften ein Null-Fehlerlauf. Über den ich mich riesig freute!!!

Es war der 6.Platz von 26 large Startern. Sie nahm so toll die Kontaktzone am Steg.

Danke Annika für Dein tolles Training!

 

2.7.13

Schon über Wochen gefreut...ging es heute endlich zu Annika Matz ins Pfötchenhoten Jade. Agi-Trainingsstunden!

Tolle Sequenzen und Parcoure, wieder viel gelernt.

Weil das Wetter so bombig war, ging es danach ab zum glasklaren See baden.

Die Hunde hatten mega Spaß! Wie immer, verging der Tag zu schnell...Schade!

Wir kommen bald wieder!

 

30.6.13

Frisbeeseminar mit Angela und Christine.

Das Wetter war ganz Ok, wenigstens kein Regen. Lecker gefrühstückt, dann ging es los...Einwerfen mit Scheiben. Die Hunde hatten noch Pause. Es gab wieder eine Menge zu lachen, wenn die Frisbee mal wieder nicht dahin ging, wo sie hin sollte. Grins! Dann waren die Hunde dran, mit Jasper wiederholte ich die Freestylekür vom Winterseminar. Es klappte ganz gut. Bißchen übermütig immer der Schlumpf.

So kam es, das er ab und zu versuchte, zwei Frisbee's gleichzeitig zu fangen.

Am Ende des Tages, sprang es sogar schon über mein Bein und schnappte sich die Frisbee. Mehr verlangte ich nicht von ihm, er gibt sich immer so viel Mühe, auch wenn er schon richtig kaputt ist. Für diese Sportart, ist er ein recht großer und kräftiger Hund. Deshalb schraube ich die Belastungen bei ihm recht weit runter, wir werden uns mehr mit Distanzwürfen beschäftigen, anstatt Freestyle.

Es war wieder ein sehr lehrreicher Tag.

 

 29.6.13

Geteiltes Agiturnier in Lindhorst.

A3 Start war erst am Nachmittag angesetzt. Den ganzen Tag regnete es, es war kein Ende in Sicht. Ich überlegte hin und her, fahren oder nicht. Die Entscheidung nahm mir dann eine Freundin ab. Also waren wir so gegen 12.30 da.

Im A-Lauf schafften wir nur den 10.Platz. Die Parcoure waren so einfach gestellt, viele kamen durch. Und Borders sind halt doch spritziger!

Im Jumping holten wir den 7.Platz. In der Kombi der 5.Platz von 18 large Startern.

Damit war ich dann zufrieden. Bei der Siegerehrung bekam Mira noch ein riesen großes Spielzeug, was sie persönlich nicht gerade toll fand. Sie steht ja doch mehr auf was eßbares. Aber der Jasper trug es dann stolz durch die Gegend!

Dafür, das ich keine Lust hatte...war es ein total entspannter und netter Tag!

 

23.6.13

Heute hieß es "Walsrode bellt"!

Eine kleine Messeveranstaltung, auf dem Schützenplatz in Walsrode Vorbrück.

Und wir waren dabei, DIE VERRÜCKTEN FELLNASEN!

Meine Trainingsgruppe präsentierte sich das erste Mal öffentlich.

Wir hatten einen kleinen Stand, mit Infos über Hütehunde, Trainingsmöglichkeiten und es gab leckere Hundekekse zu kaufen.

In der Mittagszeit waren wir dann auf der Showbühne vertreten.

Aufregung pur, für einige das erste Mal!

Alles lief reibungslos. Als erstes stellten wir alle Hunde vor, und zeigten dabei Rally Obedience Übungen. Dann hatte Jasper seinen großen Autritt, ganz alleine mit mir durfte er seine großen Bälle ins Tor treiben. Und er machte es perfekt.

Er nahm alle Anweisungen von mir gut an. Der Applaus bestätigte es.

Danach war Dog-Frisbee an der Reihe. Eine Freundin zeigte eine gute Show mit ihren Mini Aussie.

Zum Abschluß zeigten wir, wieviel Spaß Agility macht. Bei schneller Musik, zeigte die Trainingsgruppe was sie drauf hatte. Dies sorgte für gute Unterhaltung!

Besonders beim Slalom, ging ein staunen durch's Publikum.

Es war ein toller Tag, mit einer super Truppe! Danke Euch allen!

 

2.6.13

Agiturnier in Stuhr. Sonne, Wind aber recht kalt...optimales Wetter für die Hunde. Mira war als vorletzte der Klasse 3 dran, so hieß es erstmal warten.

Die Parcoure waren anspruchsvoll, aber das reizt mich ja gerade.

Im A-Lauf schafften wir einen schönen 5.Platz von 15. Man muß dazu sagen, das mit einen Fehler und einer Verweigerung.

Im Jumping kassierten wir ein Dis. Meine Schuld! Mir war so, das wir eine Hürde ausgelassen hatten...war aber nicht so. Durch's unkonzentriertes weiterlaufen, nahm Mira dann aber eine Hürde von der falschen Seite. Das war dann das sogenannte richtige Dis! Grins. Trotzdem, es war ein sehr schöner Tag.

 

26.5.13

Nächstes Agiturnier fand in Hannover statt, und wie soll es auch anders sein, es regnete aber heftig...

Viele sagten das Turnier ab, nur die harten kamen und das waren wir!

Schon geübt durch Pfingsten, gingen wir pitschnass an den Start. Mira tat es anschein gut, sie war so triebig...kläffte, zappelte rum, ich überlegte einen momentan ob es wirklich mein Hund war.

Der A-Lauf brachte uns 2 Fehler ein, mit einer Zeit vonn 3,99 m/sec.

Dann kam der Jumping, und sie flitzte was das Zeug hielt.

So schaffte sie eine Zeit von 4,62 m/sec. Boh, ich war mega stolz auf sie.

Aber leider auch ein Fehler. 

 

18./19.5.13

Das Nordseeturnier der Hoppers!

Mehrere Monate Vorfreude pur. Dann war es so weit, wir fahren nach Sandstedt.

Große Aufregung, wir schlafen im Zelt. Mit ein paar Leuten getroffen, ging es dann auf dem Campingplatz. Wir hatten einen super Platz, nur ein paar Schritte und wir hatten Sandstrand und das Wasser. Da freuten sich natürlich die Hunde, schön durch den Sand flitzen. Dann schnell das Turnierzelt am Parcour aufgebaut, auch dort hatten wir einen tollen Platz. Schließlich starten 500 Starter!

Abends wurde dann lecker gegrillt. Leider brach dann ein Gewitter über uns her, und der Regen hielt die ganze Nacht an...leider wurde es Vormittags auch nicht trockener. Was soll's, das machen Hundeleute doch aus, gibt es schlechtes Wetter? Nein, nur schlechte Kleidung. Mit Regenjacke, Gummistiefel und Regenhose ging es zur Parcourbegehung. Nach nur wenigen Stunden gleichte der Platz einer Schlammschlacht. Auch wir sahen aus, ich weiß gar nicht mehr wo kein Sand war bzw. was von mir noch trocken war. Trotzdem, die Stimmung blieb super!

Mira gab ihr bestes und schaffte gleich beim ersten Lauf einen Nuller. Freude pur! Eine Schleife. Das Ziel für das Weekend schon mal erreicht.

Am Sonntag blieben wir verschont vom Regen, und auch die Sonne ließ sich mal sehen.

Die Ergebnisse vom Weekend: A3 Starter!

Samstag, Jumping 53.Platz von 135  /  A-Lauf 83.Platz von 133. Kombi 52.

Sonntag, Jumping Dis  /  A-Lauf 45.Platz von 138.

Ich bin sehr zufrieden, wir reihen uns gut ins Mittelfeld ein.

Wenn man bedenkt wer dort alles gestartet ist. Es macht immer wieder viel Spaß, Agi auf hohen Niveu zusehen!

Nun hoffen wir, 2015 wieder dabei zu sein! Den wie heißt es so schön...

NORDSEETURNIER...WIR WAREN DABEI !!!

 

12.5.13

Agiturnier in Oldenburg! Die A3 fängt an, sehr anspruchsvolle Parcoure...

Jasper und Mira starten und sind super triebig...leider passieren dadurch Fehler!

Im Jumping holt Mira den 5.Platz und im A-Lauf den 4.Platz.

Jasper schafft im Jumping den 4.Platz und im A-Lauf den 5.Platz.

Schon witzig, die beiden Langnasen immer einer vorraus!

Endergebnis in der Kombi erhält Mira den 3.Platz!!!

Und Jasper in der Kombi den 4.Platz!!! Ein tolles Turnier, meine Knuddelmäuse waren Spitze!

 

4.5.13 

Nächstes Rally Obedience Turnier, gleich hinter Espelkamp.

Erster Start war erst am Nachmittag. Und es wurde so warm. Mira und Meggie waren nicht gerade konzentriert. Trotz Aufstiegsqualis, ließ ich beide in den jeweiligen Klassen. Das war wohl auch ganz gut, beide waren beim Lauf so abgelenkt, sahsen auch mal schief oder gaben laut grrr...

Ich konnte es gar nicht glauben, das Meggie wieder einen 3.Platz schaffte und Mira einen schönen 2.Platz!!! Etwas Glück spielte da wohl auch mit.

 

1.5.13

Rally Obedience Turnier in Espelkamp.

Meggie's erster Turnierstart in der Beginnerklasse. Sie war gar nicht aufgeregt, aber ich hihi. Sie arbeitete so toll mit und wir schafften den 3.Platz! Tolle Maus.

Mira startete das erste Mal in der Klasse 1, und was soll ich sagen es lief alles so perfekt, ich war ziemlich baff! Volle 100 Punkte erzielten wir.  Und so mit ein 1.Platz!!! Meine Motte, für Überraschungen immer wieder gut.

 

13./14.4.13

Agiseminar mit Annika Matz!

Zwei sehr anstrengende aber lehrreiche Tage liegen wieder hinter uns.

Es ging um die Lauflinie des Hundes, das saubere und enge führen an den Hürden, Kontaktzonentraining und Sequenzarbeit!

Mira arbeitete das ganze Wochenende sehr konzentriert mit.

Ich hoffe, wir können wieder einiges umsetzen.

Danke an den Rotenburger Verein, der für leckeres essen und viel Spaß gesorgt hat.

 

30.3.13

Osterturnier bei den Hoppers. Eigentlich sollte es das erste Agiturnier draußen sein. Aber das Wetter spielte nicht mit, Bodenfrost. Also wurde kurzerhand umgeplant und es ging wieder nach Loxstedt in die Halle. Die Stimmung war wie immer gut, mit dem A-Lauf fing es an. Mira lief sehr gut und war auch recht flott unterwegs. Leider sprang sie mir von der Kontaktzone, wieder mal der Steg.

Trotzdem reichte es für einen schönen 4.Platz von 22 A3 large Startern!

Den Jumping vermasselte leider ich, ich zog sie ins falsche Tunnelloch. Das war echt Pech!

Zum Abschluß gab es noch einen Mannschaftslauf, eine Art Staffellauf. Immer 4 Teams taten sich zusammen und starteten gegeneinander nach Zeit und Fehlern.

Wir hatten mega Spaß! Und wieder ging ein toller Tag bei den Hoppers zu Ende!

 

16./17.3.13

Mein erstes Frisbeeseminar, mit Angela Tederke und Christine Mattheis liegen hinter mir. Angemeldet waren Jasper und Mira.

Das Seminar fand in einer kleinen gemütlichen Halle statt. Da das Wetter weiterhin nichts gutes hoffen ließ, wurden zwei Heizstrahler aufgestellt.

Die wir aber in den ersten 2 Stunden nicht wirklich brauchten, als erstes folgte die Scheibenkunde, dann das warm machen mit den Scheiben, natürlich ohne Hunde.

Ich weiß nur, das ich schon lange nicht mehr so viel gelacht habe. Wir waren 12 Teilnehmer, und die Scheiben flogen nur so durch die Halle, die meißten sehr unkontrolliert...und so schrie jede Sekunde ein anderer Achtung aufpassen, oh sorry getroffen usw.

Wir lernten verschiedene Würfe kennen, wo ich bei einigen so meine Schwierigkeiten hatte. Die mit der richtigen Fingerstellung zu halten und dann noch anständig fliegen zu lassen. Wir hatten so viel Fun dabei...

Als Jasper dann an der Reihe war, flippte er regelrecht aus. Das war sein Ding, er arbeitete so fleißig mit und bekam das grinsen im Gesicht gar nicht mehr weg.

Doch leider ist Frisbee für die Hunde sehr anstrengend, mehr als 5 Minuten sollte die Einheit nicht sein. Auch für Jasper hieß es dann Pause einlegen, so richtig verstehen konnte er dies nicht grins.

Mira dagegen, ging es etwas lockerer an. Gut apportieren dieser komischen Scheiben kein Ding, aber nicht wenn sie noch fliegen und drei Wiederholungen reichen nun wirklich vollkommen aus. Aber auch sie war mit eifer dabei.

Am Abschluß des Seminars spielten Jasper und ich zusammen schon ein kleines Set ab! Ich bin so stolz auf ihn!

Wir werden weiter dran bleiben, uns beiden macht es mega Spaß!

Für Mira wird und bleibt es eine Funaufgabe, die man mal zwischendurch beim Spaziergang machen kann. Ach fast hätte ich es vergessen, ich hatte nach dem Seminar 3 volle Tage Muskelkater. Was für eine Sportart! HIHI...

 

 

13.3.13

Abendvortrag mit Thomas Baumann, "Körpersprache bei schwierigen Hunden". Es war ein sehr interessantes Thema, was einen bis zur letzten Minute fesselte. Sehr anschaulich waren auch die fachlich guten Videos!

Das beschreiben der sogenannten A und B Hunde, zwecks Kommunikation und die

Elemente der Körpersprache.

 

9./10.3.13

Agilityseminar mit Tanja Köhler und Christian Eybe!

Voller Vorfreude ging das Seminar, morgens um 9 Uhr los. Leider spielte mal wieder das Wetter nicht so mit, Schnee und nochmal Schnee und ohne Ende kalt. Also fielen die Gassirunden etwas kleiner aus. Aber die Hunde konnten sich ja in der Halle austoben, wenn die Hundeführer sich gut an stellten. Grins!

Tanja und Christian teilten sich den Tag auf, Vormittag hatten wir dann A-Läufe und Nachmittags Jumpings. Hauptthema war das richtige, enge führen an den Hürden.

Was gar nicht so einfach war, alles korrekt umzusetzen.

Wir hatten eine Menge Spaß, die Truppe war einfach toll. Zum Abschluß des Seminars, liefen wir noch einen Jumping nach Zeit!

Ich nehme aus diesem Seminar, sehr viel mit. An dem Weekend, konnte ich erstmal sehen was man aus einen Collie alles rausholen kann. Mira ging mit einer Schnelligkeit über die Hürden, ich mußte zusehen das ich mit halten konnte. Klasse!

Ich hoffe, ich kann einiges so weiterführen und freue mich schon auf ein Fortsetzungseminar!

 

3.3.13

Agiturnier in der Halle in Warpe. A3 startete zuerst. Beide Hunde gingen an den Start. Jasper als erster, ich hatte kein gutes Gefühl er war beim Gassi gehen schon sehr unkonzentriert...Frühlingsdüfte lagen in der Luft. So fielen gleich die ersten drei Stangen, dann ging es in den Tunnel...ich dachte Ok jetzt nochmal Ruhe reinbringen, ihn sehr aufmerksam führen, es half nichts an der nächsten Hürde lief er vorbei. Ich brach ab!

Mit Mira bewältigte ich den Parcour mit Nullfehler. Aber nicht gerade schnell, so bekamen wir das erste Mal Zeitfehler, so blieb uns der 6.Platz von 23 Large Startern.

Dann ging es gleich weiter mit dem A-Lauf. Ich überlegte hin und her, es nochmal zu wagen mit Jasper zu starten, oder es für heute zu lassen.

Ich startete, er lief wieder sehr unkonzentriert, schmieß zwei Stangen und am Slalom kam noch eine Verweigerung dazu. Ich hörte auf zu laufen, holte ihn runter und ging im gehen mit ihm den Parcour zu Ende durch. Die Richterin lobte uns!

Kein Dis, aber was für Zeitfehler, grins. Er wird wohl die letzte Saison laufen, wir widmen uns dann ganz dem Treibball. Dort zeigt er ein ganz ausgeglichenes und konzenrtiertes arbeiten!

Mira schaffte den A-Lauf mit einer Verweigerung. Am Slalom, lief sie leider in die zweite Stange rein. Und auch dort holten wir uns Zeitfehler.

Ein 9.Platz, in der Kombi setzten wir uns aber trotzdem auf dem 5.Platz!

 

 

24.3.13

Agilityturnier in Loxstedt. Veranstalter waren die Hoppers.

Freu, die Agi-Saison ist eröffnet. Da der erste Start um 10 Uhr geplant war, wollte ich die Anreise ganz in Ruhe angehen. Aber wie sollte es auch anders sein, Nachts hatte es kräftig geschneit. Also früher los, und mit 80/90 km über die Autobahn.

Endlich angekommen, gings erstmal Gassi...das gute, A3 kam zwar als letztes ran, aber der Jumping 3 folgte gleich danach.

Der A3 Parcour war sehr schön gestellt, Mira war an vierter Stelle dran. Ich war so aufgeregt, die ersten gingen dann noch mit Dis ins Ziel. Dann waren wir dran, und es lief super. So kamen wir mit einen Nullfehler Lauf ins Ziel!

Der Jumping war am Anfang sehr kniffelig, vieles hintereinander von außen zu führen. Aber auch das lag uns, und ich war guter Hoffnung...Grins, bis wir dann an der vorletzten Sequenz waren, ich wollte sie nach außen zu einer Hürde schicken und dann zu mir springen lassen, tja da war tatsächlich noch ein Tunnel in der Nähe. Und schwups war sie weg. So schade, beim Jumping kam nur einer durch!

Aber was soll ich sagen, im A-Lauf erzielten Mira und ich den 1.Platz!!!

Der zweite Platz war schon mit Fehler, und danach folgten nur noch Dis.

Ich bin so stolz auf meine Motte! Nicht oft, gelingt uns eine so gute Plazierung!

Zu oft laufen wir hinter den schnellen Borders her, aber diesmal war es unser Tag.

Danke Mira!

 

2.2.13

Unser erstes Rally Obedience Turnier. Gestartet bin ich mit Mira. Eine Aufregung, gleich bei der Meldestelle gab es den Parcour ausgehändigt. Ganz anders als beim Agi grins. Dann war Parcourbegehung, gute 10 Minuten. Die nutzte ich natürlich voll aus. In der Beginnerklasse, stand auch die Richterin zwecks Fragen zur Hilfe bereit. Nach unendlich langer gefühlter Zeit, ging ich an den Start.

Der erste Lauf war eine Katastrophe. Mira kläffte sich ein, weil ich durch meine Unsicherheit ihr keine klaren Signale geben konnte. Dann kam eine simple Kehrtwendung und Mira verweigerte. Was sie natürlich sonst perfekt kann.

Ich war so baff, das ich prompt die nächste Übung vermasselte. Ich verlief mich in den Pylonen! Hilfe...irgendwann kam dann endlich das Ziel.

Dies war ein Lauf ohne Bewertung, trotzdem Mira bekam ihr Lob und ich bekam es von den anderen Teilnehmern. Es war so schön, so nett aufgenommen worden zu sein.

Nach knappen zwei Stunden, folgte dann der zweite Lauf. Diesmal war ich schon gefasster, machte Mira gut mit Unterordnung und viel Leckerlies warm.

Sie war sehr konzentriert, und so gingen wir an den Start. Sie arbeitete mit mir sauber alles ab, zwar waren wir langsam und vorsichtig...aber wir schafften es mit Bewertung ins Ziel! Wir erhielten 84 Punkte von 100. Und holten uns so mit, unsere erste Quali für die nächste Klasse. Freu!!!

 

18.1.13

Abendvortrag mit Dr.Udo Gansloßer "Vermenschlichung des Hundes"!

Udo Gansloßer ist Privatdozent für Zoologie an der Universität Greifswald. Seit Jahren betreut er Forschungsprojekte über Hunde, ob Haus-oder Wildhundartige. Es geht um Sozialbeziehungen und sozialen Mechanismen.

 

27.11.12

Von Anfang Oktober bis Ende März, trainieren wir Agi in einer Reithalle. Alle drei Langnasen sind immer ganz aufgeregt, wenn wir mit dem Auto auf dem Hof rollen. Als erstes gehts zu den Pferden, große Begrüßung von beiden Seiten!

Es ist, als ob wir auf einer richtigen Ranch sind, mitten in Amerika. Die tollen Schecken galoppieren uns hinterher, wenn die Langnasen auf den Feldern Gas geben.

Ein fantastischer Anblick!

 

3.11.12

Agi Reithallenturnier! Für die meißten Hunde sehr aufregend. Da es unser eigenes Vereins Turnier war, hieß es helfen. So war ich bei der A1 und A2 mit der Chipkontrolle beschäftigt, die Langnasen mußten im Auto warten. Dann eine schnelle Gassirunde und schon ging Jasper an den Start. Mit dem A-Lauf fing es an, Jasper war sehr aufgeregt aber gut führig. Leider schmieß er einmal auf dem Hin- und Rückweg die selbe Stange. Aber Kontaktzonen waren einwandfrei. So kamen wir auf einen 12.Platz.

Mira ging als letzte Starterin in der A3 an den Start. Sie war so triebig, das ich sie an den Start erstmal runterfahren mußte. Sie lief so sauber, nahm von mir alles an...leider auch am Stegabgang und sprang mal wieder ab, ärgerlich. So blieb uns nur der 11.Platz.

Jasper schaffte im Jumping ein Null-Fehler Lauf, ich war mehr als zufrieden mit ihm! 8.Platz von 22!

Auch Mira kam mit guten Tempo und Null-Fehler ins Ziel. Ein schöner 5.Platz!

Dies wird wohl unser letztes Turnier dieses Jahr gewesen sein...

 

27.10.12

Longier-Workshop mit Jana Oberender.

Meggie Tag! Um 10 Uhr ging es los, bei frostigen Wetter, aber die Sonne ließ sich dann doch noch ein paar Stunden sehen. Der Longierkreis war recht groß, Meggie fragte mich nach ein paar Runden schon, ob ich das hier wirklich ernst meine, grins.

Aber sie blieb fleißig dabei, und nach einiger Zeit konnte ich sie schon ohne Leine longieren. Nach der Mittagspause, aufgewärmt durch leckere Suppe ging es weiter. Ziel war es, den Hund fernführiger zubekommen. So war gute Körpersprache und Timing gefragt! Meggie verstand sofort was ich wollte, und als ich sie dann noch mit Leckerlies bestätigte blühte meine Maus total auf. Aber leider soll man ja aufhören, wenn es am schönsten ist!

Mittlerweile haben wir natürlich zu Hause auch einen Longierkreis und werden weiterhin fleißig trainieren.

 

11.10.12

Auffrischung, zum zweiten Erste Hilfe Kurs mit Meggie gewesen. Sie hat so toll mit gearbeitet. Verbände anlegen, Pulsmessung, tragen bei Verletzungen usw.

Wir hatten viel Spaß!

 

2.10.12

Mira ist heute 6 Jahre alt geworden! Happy Birthday Motte!!!

 

29./30.9.12

Unser letztes 2 Tages-Turnier draußen, fand in Hannover statt.

Beide Tage hatten wir Glück mit dem Wetter. Spazieren gehen konnte man im Park und am Kanal, die Hunde fanden es toll.

Am Samstag sind Jasper und Mira gestartet. Die Parcoure waren sehr leicht und so gab es an beiden Tagen einige Null- Fehler Läufe. Mira hatte im A-Lauf ein Kontaktzonenfehler, wieder dieser dumme Steg grrr! 13.Platz. Im Jumping holte sie zwar eine Null aber die Zeit reichte nicht um oben mit zu laufen. Platz 11 von 19.

Jasper gab sich große Mühe im Hürden werfen, so blieb dann nur der 16.Platz.

Im Jumping gab es dann ein Dis, er war so triebig und gut drauf das er den Weitsprung gleich 4 mal nahm. Wir hätten da kreisen müssen, was eigentlich kein Problem darstellt...aber wer nimmt schon den Weitsprung nur einmal, wie langweilig!

Am Sonntag war dann nur Mira dran, und Jasper durfte ohne Ende Ball mit mir spielen...Freude! Klein Meggie machte nebenbei etwas Mobility.

Diesmal fing es mit dem Jumping an, den wir mit einer guten Zeit von 4,54 m/sec absolvierten! Mira lief sauber durch. Da es ein reiner Rennparcour war, schafften den natürlich viele, und so wurde wieder mal die Zeit uns zum Verhängnis. Es geht noch schneller! Der 7.Platz von 19 Startern in der Klasse 3.

Im A-Lauf lief Mira auch ganz toll, bis zum Steg!!! Und schwups sprang sie ab. Und diesmal stand ich korrekt. Also ließ ich sie in Dis laufen und wiederholte den Steg, der dann einwandfrei war. Ärgerlich, aber aus Fehlern muß gelernt werden.

So schließen wir nun die Sommersaison ab, das Zelt hat Pause und geht ab auf dem Dachboden. Das eine oder andere Reithallenturnier, werden wir sicherlich in den Herbst/Wintermonaten mitnehmen. Aber sonst, widmen wir uns jetzt anderen schönen Dingen.

 

22.9.12

Kreismeisterschaft in Luthe!

Insgesamt waren nur 80 Starter gemeldet. Der Herbst begrüßte uns mit einen bitteren kalten Wind, brrr...! Aber Mittags kam etwas die Sonne zum Vorschein, so das man auch vor dem Zelt sitzen konnte. Und so startete dann auch die Klasse 3. Mit Jumping ging es los. Mira durfte zuerst ran und an Hürde drei war es dann auch schon vorbei. Ich führte sie rechts rum, was sie anscheint aber anders sah und sprang nach links weg, so konnte ich sie nicht mehr sauber über den Weitsprung führen. Den nahm sie dann als Cavalletti, ganz toll...Dis!

Mit Jasper lief es besser, dachte ich. Wenn nicht die letzten drei Hürden gefallen wären. Das war der Wind, haha! So war es ein 5.Platz in der large Klasse.

Im A-Lauf holte ich mit Mira aber ein Nuller. Alle Kontaktzonen sauber genommen! Obwohl ich am Steg etwas lauter werden mußte, es war die Zielgerade, es kam danach nur noch eine Hürde aber dann stand weiter weg der Tisch mit der Chipkontrolle....gefährlich. Dort stand ein Leckerlieeimer, und so flitzte sie ohne sich nochmal umzudrehen dorthin. Das brachte bestimmt nochmal gut Zeit ein, hihi.

Aber leider nicht plaziert, der 4.Platz!

Jasper wiederholte nochmal Stangenwürfe und eine Verweigerung hinter dem Slalom kam hinzu. Er diskutierte ob er auch wirklich vor laufen soll.

Platz 7 im A-Lauf! In der Kombi ergatterte er noch den 3.Platz!

Ein kleiner Erfolg, in der sonst vermasselten Kreismeisterschaft.

Aber es war ein toller Tag mit netten Leuten!

 

20.9.12

Erste Obedience Stunde mit Mira hinter mir gebracht. Puh sag ich nur!

Da ist doch Agility irgendwie leichter, grins. Mira war am Anfang auch etwas durcheinander, wie jetzt Unterordnung hm...

Aber nach dem der Clicker und ohne Ende Leckerlies zum Vorschein kamen, arbeitete sie hoch konzentriert mit. Nun haben wir als Hausaufgabe die enge Fußarbeit vor uns.

Natürlich müssen alle drei Langnasen herhalten, ist doch klar!

Und wir haben richtig Spaß dran, mal sehn wie sich das so weiterentwickelt.

 

15./16.9.12

 Ein ganzes Weekend bei den Hoppers!

Los gings Samstagmorgen, brrr war das kalt. Um halb 8 kamen wir auf dem Platz an, der natürlich wieder schön geschmückt war und schon drangen morgendliche Grüße aus den Boxen. Da es mit der A1 los ging, schlenderten wir mit den Langnasen erstmal durch den Wald. Die Richter waren Sina Just und Thomas Ebeling, und als wir vom Spaziergang zurück kamen, war die A1 schon am laufen. Wir wunderten uns, aber gut dachten wir, dann schnell frühstücken. Kaum die Brötchen gegessen, stand der Parcour der A2. Boh, wahnsinn...die Richter zauberten aus ein Parcour gleich den nächsten und das in einer so schnellen Zeit, man glaubt es kaum. Dann kam die A3. Mira startete zuerst, die Parcoure waren nicht ohne aber trotzdem rund zu laufen. Doch leider war ich so aufgeregt, und führte unsauber. So bekamen wir dann am Slalom 3 Verweigerungen. Sehr schade! Weil sonst blieb alles fehlerfrei. Nun war ich ja schon geübt, so lief ich dann mit Jasper ein Null Fehlerlauf. Danach hieß es wieder beeilen, Gassi gehen, schnell was zum Mittag essen und schon kam der Jumping 3, grins.

Beide Langnasen legten mit mir Nuller hin, einfach toll. Am Spiel nahmen wir nicht mehr teil, sondern gingen eine gemütliche Runde spazieren mit 4 weiteren Collies. Ja man glaubt es gar nicht, wir waren 7 Collies in der A3. 5 Langhaar und zwei Kurze. Und alle hielten den rasanten Borders gegenüber gut mit.

Dann gab es noch leckeren Kuchen, den ich dann mit Mira teilte. HAHA. Ungewollt, einmal weggeschaut und schwups war ein Stück schon weg...grrr.

Endergebnis von den Läufen, bei Mira keine Kombiwertung durch das Dis. Und Jasper ergattert sich den 4.Platz! Super gemacht mein Junge!

 

Sonntag! Gleicher Ablauf. Aber nur Mira startet. Jasper darf faulenzen, was ihm natürlich gar nicht stört. So lange er dabei sein kann und zwischendurch mit ihm gespielt wird, ist er der glücklichste Collie. Und meine Meggie Maus, sie nimmt immer alles ganz gelassen...ihr Motto! Beobachten, schlafen, beobachten...

Als wenn Mira das wußte, das nur sie startet!

Sie war total konzentriert, super drauf, beim warm machen konnte ich von ihr alles abfordern. Und so lief sie dann auch. Zwei Nuller holten wir!

Das Endergebnis war, in der Kombi der 2.Platz von 30 large Startern!!!

Von der, über die Hälfte Borders waren. Stolz, stolz und nochmal stolz auf meine Motte!

Gegen 15 Uhr endete das tolle Weekend! Ein Dankeschön an den Verein und an zwei Richter die in Rekordzeit supi gerichtet haben.

 

9.9.12

 Agility in Hildesheim. Die A3 war zum Schluß dran, also noch genug Zeit für ein zweites Frühstück, dann kamen wir ran. Die Parcoure waren rund zu laufen, das dachte Mira sich wohl auch. So nahm sie dann nicht die Hürde von außen sondern bog lieber links in den Tunnel ab. Dis im A-Lauf. Mit Jasper ging ich es ganz ruhig an, da er schon am Vortag mit mir unterwegs war. Nach den ersten 5 Hinternissen brach ich aber ab, er war sehr unkonzentriert und schmetterte mir in die Hürden und sprang dann auch noch von der Wippe. Verletzen sollte er sich ja nun nicht.

Ich überlegte dann den letzten Lauf für ihn abzusagen, und machte es vom Parcour abhängig. Im Jumping sauste Mira nur so durch den Parcour, leider fiel die zweite Stange was wohl mein Fehler war. Aber trotzdem erreichte sie noch den 4.Platz von 14 large Startern. Das brachte uns ein tolles Spielzeug ein und ohne Ende Leckerlies. Jasper durfte dann auch nochmal ran, leider wieder ein Dis, was aber meine Schuld war, er sprang über eine Hürde hinweg, anstatt mit mir zusammen nach rechts in den Slalom abzubiegen. Ich sag nur, Übungsbedarf, grins.

Danach gings erstmal zum Fluß planschen! Zufriedene Langnasen am Turnierende!

 

8.9.12

Treibball Seminar mit Lina Engelken. Ein ganzer Tag nur mit Jasper. Er strahlte über das ganze Gesicht, als er aus dem Auto ausstieg und lauter große Bälle auf der Wiese sah. Schnell noch eine kurze Runde Gassi und los gings. Es war eine kleine Gruppe von 7 Teilnehmern. Einige waren das erste Mal dabei, sie bekamen Einstiegsübungen. Wie z.B. der erste Ballkontakt, das anstupsen des Balles usw.

Mein Jasper durfte gleich treiben, und das tat er mit Begeißterung.

So übten wir mit den Ball achten um Pylonen zu laufen, den Ball durch ein Slalom zu treiben und über eine längere Strecke den Ball gerade aus vorwärts zu schieben.

Am Nachmittag wude an Feinheiten gearbeitet, wie den Hund hinter den Ball zu schicken, zu stopen um danach das Kommando zum treiben zu geben.

Jasper arbeitete so fleißig und mit so viel Spaß, als wenn er in seinem Leben nichts anderes macht! Das links und rechts schicken übten wir mit einen Target und Clicker, auch das setzte Jasper schnell um. Schließlich ist er ja schon Clicker erprobt! Aber irgendwann wird auch eine große Langnase am Seminarende sehr müde, im Auto sah und hörte ich nichts von ihm. Es war ein toller Tag!

 

2.9.12

Agiturnier in Rotenburg. Diesmal hatten wir es nicht weit, eine halbe Stunde Fahrt und wir waren auf dem Hundeplatz angekommen. Brrr...war das noch kalt. Nur 7 Grad! Zelt aufgebaut und ab gings mit den Hunden eine kleine Runde drehen.

Alle drei waren super drauf, Meggie animierte alle zum spielen und so tobten sie dann eine zeitlang durch die Gegend. Bis ich eingriff, schließlich startete die A3 als erstes. Mira als erste Starterin, wir liefen nicht gerade schnell weil die Kontaktzonengeräte sehr rutschig waren. Aber es wurde ein schöner Null Fehler Lauf! Platz 6 von 18 Startern in der Klasse. Jasper noch nicht ganz bei mir, sehr hippelig kam dann mit einen Fehler und einer Verweigerung durch. Er belegte dadurch nur Platz 14.

Mittags kam der Jumping, mittlerweile kam es einen vor als ob es gefühlte 26 Grad waren. Frieren mußten wir nicht mehr.

Bei der Parcourbegehung dachte ich mir nur, wie merke ich mir diesen Tunnelchaos!

3 Tunnel lagen nebeneinander, 7 mal mußten die Hunde kreuz quer drinne verschwinden. Aber wir hatten solch einen Spaß dabei, auch Mira und Jasper flitzten was das Zeug hielt. Und kamen beide mit Null Fehler durch.

5 und 7.Platz. In der Kombi erhielt dann Mira den 3.Platz, ich war sehr stolz!

Jaspers Kombi der 8.Platz. er hat sich beim letzten Lauf sehr viel Mühe gegeben.

Ich muß dazu sagen, auf den oberen Plätzen lagen rasante Borders mit guten Hundeführern an der Seite. Die alle WM Qualis laufen bzw. im WM Kader sind!

Um so mehr freue ich mich, mit meinen Langnasen gleich dahinter auf der Rangliste zu stehen!!!

An den Verein, Euer essen war wieder einmalig! Es war so lecker!

 

26.8.12

Meggie hat die Begleithundeprüfung bestanden!!! Den Sonntag war es nun so weit, ich machte mich mit Meggie auf nach Bremen zu den Hoppers. Ein großer Tag für uns beide! Viel trainiert habe ich mit der Maus nicht, da sie kein Trieb hat und schnell mal die Lust an bestimmten Aktivitäten verliert, wenn sie nicht den Sinn darin sieht. Hinzu kommt, ihr Handicap HD. So hatte ich meine Mühe im Training mit ihr die Fußarbeit zu üben, also rechnete ich mir aus dort ohne Ende Punktverluste zu haben. Dafür wollte ich, das alles andere wie Vorsitzen, Sitz und Platzübungen, Leinenführigkeit und Ablage perfekt klappt.

Doch leider machte ich die Rechnung ohne Meggie, grins...

Als wir am Platz ankamen, sah ich auf dem Ablaufzettel das wir das erste Team waren die dran waren. Ebend noch Sonne, fing es aufeinmal heftig an zu regnen, nicht gut dachte ich nur. Das ist nicht Meggie's Ding.

Als wir in die Grundstellung gingen, hörte es aber auf...aber nass ist nass...

Also machten wir uns auf dem Weg, noch war sie ja an der Leine und es lief ganz gut. Dann kam die Freifolge, und wie ich es geahnt hatte hang meine Meg schön hinterher. Also allen Mut zusammen nehmen und sie ganz fein motivieren! Es funktionierte, ich dachte nur gut da sind jetzt ein paar Punkte weg, jetzt kommt alles nur noch was sie perfekt konnte. Und schwups kam es anders, bei Sitz legte Meggie sich ins Platz...hm egal weitermachen, durchhalten...

Irgendwann nach gefühlten 100 Stunden waren wir damit durch. Dann die Ablage, sie lag perfekt ab!!!!!!

Jetzt noch locker den Straßenteil absolvieren, da hatte Meggie richtig Spaß dran.

Und zum Schluß kam dann das tollste Wort " BESTANDEN" !!!

Ich bin megastolz auf meine Maus!

Natürlich wird sie nicht in den Leistungssport Agi gehen. Wir beschäftigen uns weiter mit Mobility und Zielobjektsuche, damit unsere Kleine über Jahre weiterhin fit bleibt und so gut es geht mit ihrer HD zurecht kommt.

 

19.8.12

Wetterbericht am Vortag, es sollen 38 Grad werden, Hilfe!

Morgens um halb 7 gings auf nach Kirchdorf. Angekommen, mußten wir erstmal einige Meter bergauf zum Platz laufen, puh!

Tolle Anlage dachte ich, bis ich den Platz sah. Hügelig!!!!!!!!!

Dann fing es auch noch mit der A1 an, anstatt mit A3 wie eigentlich vorgesehen.

Von Stunde zu Stunde wurde es wärmer...dann war Jasper als erstes dran mit dem A-Lauf. Die Parcoure waren super leicht! Völlig ungewohnt, Hürden die gerade aus gesprungen werden...hm...so was kennt man sonst gar nicht mehr. Also los gings, ich kam nicht klar mit dem Platz, bergauf, bergab ogott dachte ich nur...auch die Hunde sprangen anders ab, kamen schief auf...na ja Augen zu und durch...

Mein Großer kam mit ein Fehler durch, 7.Platz von 12 Startern. Das können wir besser! Aber auch der Jumping brachte zwei Fehler ein, 8.Platz. Kombi 5.Platz!

 

Meine Motte kam sogesehn noch später an die Reihe, als letzte Starterin.

Sie hatte wirklich ihre Mühe mit dem Platz, am Slalom kam ich nicht schnell genug zum stehen und schwups war sie vorbei, dann spang sie vom Steg und eine Stange fiel dann auch noch. 9.Platz. Im Jumping gaben wir uns beide bei vollen Sonnenschein nochmal Mühe, leider fiel eine Stange durch meine falsche Führung.

6.Platz. Kombi 7.Platz.

Das abkühlen im kleinen Pool brachte zwar für ein paar Minuten Entspannung der Langnasen, aber das muß ich nicht ein zweites Mal haben.

Bei so hohen Temperaturen, bleiben wir nächste Mal zu Hause!

 

14.8.12

 Trainingstag bei Katrin!

Tolle anspruchsvolle Parcoure sind wir durchgegangen, Sequenzarbeit wo Schwächen sind usw.

Der Tag hat sich wieder gelohnt, und wir hatten wie immer viel Spaß und ein leckeres Mittagessen...!

 

11.8.12

 Agiturnier in Springe. Dieses Turnier harken wir doch lieber ab. Es wollte nichts gelingen, dabei waren die Parcoure nicht schwer. Ich konnte mich einfach nicht konzentrieren, und so endeten wirklich alle Läufe...grausam.

Jasper im A-Lauf und Jumping 3 Dis. Falscher Tunnel, Verweigerungen usw.

Mit Mira lief ich im A-Lauf auch ein Dis, irgendwie wollte der Slalom nicht enden, grins. Im Jumping kamen wir zwar mit einen Fehler durch, aber ich hatte den Eindruck in Zeitlupe. So war es dann nur der 9.Platz von 19 Startern.

Da hätte ich wirklich mehr rausholen können.

Sorry an meine Langnasen!!!

 

4./5.8.12

Das ganze Weekend hieß Messe Bremen Tierisch! Zwei Tage lang Agiturnier, was für ein Event. Die Veranstalter waren wieder die Hoppers, unterstützt wurden sie von den Leegemoor Jumpers. Gelaufen wurde auf dem tollen WM Teppich. Richter war Dranonovsky, der extrem anspruchsvolle Parcoure gestellt hatte! So war die meiste Durchsage ups das falsche...und leider ein D! Was solls, alle waren super gut gelaunt, wir hatten so viel Spaß bei unseren Läufen, angefeuert durch ein tolles Publikum und fetziger Musik! Natürlich gab es auch Erfolge, ich nahm 6 Schleifen mit nach Hause. Samstag war das alles noch sehr aufregend, mit Mira holte ich im A-Lauf den 8.Platz und Jumping leider ein Dis. Die dritte Hürde mußte von hinten genommen werden, aber soweit kam ich nicht daneben war ein so tolles Tunnelloch, und weg war sie grins. Und das geniale, mit Jasper wiederholte ich das nochmal, na ja zwei mal Führfehler von Frauchen! Im A-Lauf schaffte mein großer aber den 5.Platz! Sonntag waren Hunde und ich schon lockerer drauf, mit dem A-Lauf fing es wieder an. Mira erreichte einen tollen 6.Platz und Jasper den 9.Platz. Ich war mehr als zufrieden, weil wenn wir durchkamen waren es Null-Fehlerläufe! Dann kam der Jumping, beide Hunde ließen sich mehr als super führen, am Ende stand fest...Mira holte den 3. und Jasper den 4.Platz! Ich bin Mega stolz auf meine Langnasen!!! Und das bei der Border Konkurrenz. Man muß dazu sagen das in der A3/Jumping nie mehr als 10 durch kamen von 27-29 large Startern. Ein sehr interessantes Starterfeld allgemein, darunter auch Niederländer, die in der Nationalmannschaft laufen.
Es war eine Herausforderung diese kniffligen Parcoure in jeder Klasse zu laufen. So macht Agi Spaß! Ein großes Dankeschön an diese Vereine, es ist immer wieder toll bei Euch zu laufen! Schade das so ein Wochenende zu schnell vorbei ist!

Ich hoffe, das wir nächstes Jahr wieder dabei sein dürfen!

 

29.7.12

Agility-Turnier in Lindhorst. Die Klasse 3 durfte zuerst anreisen, die anderen durften ausschlafen. Wir kennen es schon nicht anders, man kommt auf dem Hundeplatz an und es regnet. Schnell Zelt aufgebaut, Gassi gegangen, dann war schon Parcourbegehung des Jumping 3.

Jasper mal wieder als erstes dran, Mira mußte warten!

Mein Schlumpf überall, aber nicht mit den Gedanken im Parcour. Ich brach ab!

Auch Mira nicht gerade konzentriert dabei, arbeitete auch nicht selbstständig, so holten wir uns eine Verweigerung nach der anderen und Fehler. Auch diesen Lauf harken wir lieber ab.

Anscheint, bekamen meinen beiden Langnasen, die 2,5 Wochen Agipause nicht gerade gut!

Trotzdem gingen wir mit guter Hoffnung an die A-Läufe ran. Und schaue da, mit Jasper legte ich einen Nuller hin. Der uns zum Schluß den 2.Platz bescherte, von 23 Startern. Super sag ich nur! Er hatte es doch nicht verlernt, grins.

 

Mira diesmal auch wieder schnell und konzentriert dabei, leider machte uns aber wieder der Stagabgang ein Strich durch die Rechnung, und zur Krönung noch der Sprung von der Wippe...grrr...

Wir arbeiten dran, anscheint noch nicht mit Erfolg.

Auch nach kleinen Mißerfolgen, war es wieder schön mit meinen Langnasen unterwegs zu sein. Wir freuen uns schon aufs nächste Turnier!

Ach so fast vergessen, Meggie mußte zwischendurch Modeln. Das kann sie ja bestens, lieb schaun! Ganz viele Fotos wurden von meiner kleinen Maus gemacht.

Nun sind wir gespannt auf das Ergebnis.

Ein großes Lob an den Agiverein Lindhorst, gute Stimmung, leckeres essen was will man mehr!

 

12.7.12

 Endlich war es wieder so weit, es ging zu Katrin zum Trainingstag!

Um 7 Uhr hatte ich alles gepackt, die drei Langnasen ins Auto und los ging es. Angekommen, schnell noch eine kleine Gassirunde und dann gab es erstmal lecker Frühstück. Leider fing es dann heftig anzuregnen. Aber wir hatten Glück, als wir wohl ernährt zum Platz gingen hörte es auf. Der erste Parcour hatte es in sich, und so fingen wir an ihn in Sequenzen zu stückeln. Wir gingen wirklich alles durch, viele verschiedene Führstile, der Weg des Hundes usw. Wir hatten eine Menge Spaß!

Insgesamt hatten wir drei tolle Parcoure, mega viel gelernt und mitgenommen.

Mira und Jasper waren mit so viel Arbeitsfreude dabei, das ich sie zwischenzeitlich richtig ermahnen mußte, um sie wieder runterzufahren. Meggie verfolgte alles mit Freude und durfte in den Pausen auch etwas arbeiten.

Ab und zu gab es einige Regenschauer, aber das hielt uns nicht von unser guten Laune ab. Es war ein super toller Tag, ich freue mich schon auf den nächsten Trainingstag.

Was leider nicht so oft möglich ist, wegen der weiten Entfernung. Schnief!

 

8.7.12

Turnier in Oldenburg bei den Nordlichtern! Eine etwas
längere Anfahrt stand mir und den Langnasen bevor. Aber es lohnte sich, ein
sehr schöner Platz und nette leute. Die A3 startete als erstes. Die Parcoure
waren im Gegensatz zu anderen Turnieren sehr leicht, aber oft passieren ja dann
Fehler. Mira startete mit dem A-Lauf. Sie lief so schön, und was war, am Steg
habe ich sie nicht richtig kontrolliert und schwups sprang meine Motte ab! Das
wars mit einen Null-Fehler Lauf, so war es dann leider nur der 8.Platz von 27
Startern in der Klasse. Im Jumping hielten wir unseren Nuller, mit einer guten
Zeit von 36,78 und 4,46 m/s. Aber auch da reichte es nur für den 7.Platz. Da
waren doch die Borders und Malis etwas schneller, schade. In Kombiwertung kamen
wir aber noch auf dem 5.Platz!

Jasper hatte ganz schön mit dem feucht warmen Wetter zu kämpfen. Er war sehr
unkonzentriert, auch beim warm machen vor dem Start, also ging ich es langsam
an. Im A-Lauf lief er mir an einer Hürde vorbei und eine Stange fiel, aber die
Kontaktzonen waren Top. So mit war es dann der 11.Platz. Und im Jumping den
14.Platz mit einen Fehler. Meggie bewegte ich noch etwas im Aufwärmparcour, das
fand sie Klasse. Dann durften alle Langnasen noch mal ausgiebig spielen, das
tat den drein gut! Zur Abkühlung gab es noch frischen Körnerquark und dann
wurde vor dem Zelt entspannt. Aber nur kurz...bevor die nächste Klasse starten
konnte brach ein Gewitter über uns ein, ab in die Zelte...was für eine
Wassermassen! Nach 10 Minuten war alles vorbei. Überall Matsch, aber auch die
letzten Läufe wurden mit viel Spaß zu Ende gebracht!

 

 

1.7.12

 Vereinseigenes Turnier! Zwei Tage hieß es Agi pur. Ich selber hatte meine Langnasen nur den Sonntag gemeldet. A3 war als letztes dran. In den anderen Klassen war ich mit der Chipkontrolle beschäftigt und zwischendurch gings mit den Hunden in den Wald. Was sie komplett aus nutzten, mit Stöcke schleppen, fangen spielen, sülen usw. Dann ging es endlich an den Start, Jasper als erstes. Er lief gut, alles paßte, leider sprang er mir am Stegabgang ab, also kamen wir mit einen Fehler ins Ziel! Mira düste mit einen Null Fehlerlauf ins Ziel! Ich hatte ein sehr gutes Gefühl, und so war es dann auch, Mira schaffte den 2.Platz!!! Jasper belegte den 4.Platz, mit stolz aber auch sehr schade. Wäre der dumme Fehler nicht gewesen, wäre der 3.Platz seiner gewesen.

Der Parcour vom Jumping war sehr lang und fast jede Ecke hatte es in sich. Beide Langnasen legten ein super Tempo vor, wo rüber ich so überrascht war, das beide jeweils mit zwei Fehler ins Ziel brausten. Sagen wir so, diese beiden Läufe hat Frauchen verschusselt, unkonzentriert und die Luft reichte nicht mehr grins...grins!

Aber alle hatten ihren Spaß! Und das Collie Dreamteam Jasper und Mira legten mit über 4,33- 4,60 m/sec schöne Zeiten hin! Danke Ihr Mäuse, und nicht zu vergessen das weiße Wiesel Meggie...was tatkräftig, für die großen fest die Pfoten drückte!

 

24.6.12

 Turnier in Luthe! Diesmal wurde nach Zeiten gestartet. Die A3 durfte zuerst anreisen. Los ging es mit dem A-Lauf. Jasper war heute ganz hippelig und unkonzentriert, kein gutes Zeichen. Also noch etwas gezergelt und dann ging es an den Start. Der Parcour hatte einige schwierige Ecken, so fiel auch gleich die zweite Stange. Dann ging es in den Tunnel und eigentlich über eine Hürde weiter. Aber mein Schlumpf verschwand irgendwie hinter mir, und betrat dummerweise mit einer Pfote den Steg. Dis!

Mit einer gewissen Sicherheit ging ich mit Mira in den Parcour. Alles klappte perfekt...dann der Stegabgang, ich blieb zu früh stehen und startete dann wieder durch. Mira auch, mit einen guten Sprung über die Zone. Ärgerlich, mein dummer Fehler. Der mich im Endergebnis bestrafte. Mit einen Null-Fehler Lauf wären wir auf Platz 3 gewesen! So war es dann der 4.Platz von 18 Startern. Es sind nur 5 Starter durchgekommen, der Rest Dis! Meine Motte wieder, ich bin so stolz auf sie!

Dann kam der Jumping. Jasper schaffte mit einen Fehler den Parcour. Er lief ganz toll. Wegen der Zeit reichte es leider nur für den 9.Platz. Aber egal, er war mit Spaß und konzentriert dabei und nur das zählt!

Nun zu Mira, grins. Wieder ging sie mit viel Trieb in den Parcour, irgendwann kam dann mal wieder so ein Tunnel, vorher ging es über den Weitsprung. Links mußte sie rein, rechts verschwand sie...beim vorletzten Turnier war es auch so. Hilfe! Schade, schade sonst wäre es Null gewesen und bestimmt mit einer schönen Zeit.

Was solls, wir waren mit Collie-Power wieder unterwegs!

 

16.6.12

 Um 6.30 Uhr ging es los nach Bremen-Stuhr zum Agilityturnier. Zur Abwechslung mal wieder im Regen. Dort angekommen, erstmal Zelt aufgebaut...als wir dann Gassi gingen hörte es es auf zu regnen, die Hunde tobten dann erstmal über die Wiese. Leider fing es diesmal mit A1 an, das hieß lange warten. Gegen Mittag kam dann Jumping 3 ran. Mit Mira startete ich als erstes, ein sehr schöner Parcour, nicht gerade schwierig bis auf am Anfang. Wo ich mir nicht sicher war wie ich führen sollte. So war es dann auch, Mira nahm genau an der Stelle die eine Hürde von der falschen Seite, ärgerlich. Der Rest lief super, aber es war ja schon Dis. Mit Jasper schaffte ich die sogenannte schwierige Stelle und freute mich so sehr drüber, das die Konzentration etwas nach ließ, und schwups fiel dann auch eine Stange. Egal es war ein schöner Lauf.

Platz 8 von 20. Ein paar Stunden später, so kamen es einen jedenfalls vor war dann die A3 dran. Mira war gut drauf, lief zügig, nahm alle Kontaktzonen sehr sauber. Und so mit war es dann auch ein Nullfehler-Lauf! Freude! Es ergab einen 4.Platz ! Nur 0,04 sec zum plazierten 3.Platz. Oh wie traurig! Motte Du hast fein gearbeitet!!!

Jasper schaffte den Lauf mit einen Fehler, aber wir waren sehr langsam und an der Wippe meinte er noch, er müßte einen Überflug machen. Was aber kein Fehler war! Das hatte er gerade noch so ausgebügelt. Typisch wieder für meinen Schlumpf! Nur der 9.Platz. Gesamter Rang Platz 7 von 20 A3 Startern. Er gibt sich immer so viel Mühe!

Zum Schluß gab es dann noch einen richtigen Regenschauer, innerhalb von 10 Minuten stand der Hundeplatz unter Wasser. Es war trotzdem ein schöner Tag, einen ganz besonderen Dank an die Küche, die uns mit leckeren essen versorgt hat!

 

10.6.12

Es ging nach Hohenhameln. Die Peiner Eulen veranstalteten dort ihr Agiturnier. Es fand in einem Stadion statt, ein sehr gepflegter Platz. Nicht eine Bodenwelle, was für ein tolles laufen. A3 fing an, ich hatte richtig Streß Jasper war zuerst dran und nur zwei Hunde später schon Mira. Der Parcour war nicht ohne, aber trotzdem rund zu laufen. Mit Jasper kam ich mit einen Stangenwurf recht gut durch, Mira setzte einen Nuller drauf. Im Jumping kam Jasper wieder mit einen Stangenfehler durch, und Mira zog ich zu sehr ans falsche Tunnelloch, das sie dann auch nahm. Dis, mein Fehler! Das Ergebnis war, Jasper kam in der Gesamtwertung auf Platz 6. Mit Mira holte ich noch im A-Lauf den 5.Platz von 23 Startern. Mit beiden Langnasen war ich sehr zufrieden.

 

2.6.12

 Heute ging es mit der Familie, und natürlich mit den Langnasen in den Wildtierpark Lüneburger Heide! Ein schwarzer Schwan hat sich in Jasper verliebt, das Reh was Meggie und Mira fast knuscht uvm. Unter Bildergalerie (Unternehmungen), könnt Ihr alles mit erleben.

 

19.5.12

 Landesmeisterschaft Niedersachsen.

Diesmal trafen sich alle A3 Starter beim PHV Hannover. Mira und Jasper gingen an den Start. Es sollte aber nicht unser Tag sein. Jasper lief den Jumping mit einen Fehler und den A-Lauf mit zwei Fehlern.

Mit Mira holten wir leider zwei Dis. Die beide meine Schuld waren, Mira lief sehr konzentriert, im Gegensatz zu mir.

Obwohl ich meine Qualis mit Mira für die Bundessiegerprüfung zusammen hatte, entschied ich mich nicht zu melden. Trotzdem bin ich sehr stolz auf meine Motte, das erste Mal, den Weg zu einen so großen Turnier erreicht zu haben!!!

 

6.5.12

 Agiturnier in Oldenburg-Wildenloh. Jasper's erster Start in der A3, und er hat es Klasse gemacht. Natürlich war er vor dem Start wieder total hektisch, aber nach dem Startpfiff lief er ganz konzentriert. Zwar nicht schnell, aber nur eine Stange fiel. 4.Platz! Im Jumping schafften wir einen Nuller, 3.Platz! Kombiwertung Platz 2 !!! Wer hätte das gedacht, mein Jasper. FREUDE !!!

Meine kleine Mira Motte flitzte heute so sehr durch die Parcoure, das ich total überrascht war. Es fiel eine Stange, und zwei Kontaktzonen übersprang sie...grrr...richtig ärgerlich. Leider nur der 5.Platz im A-Lauf.

Im Jumping hatten wir eine Verweigerung am Slalom, und die vorletzte Stange ließ sie aus. Ich korrigierte nicht, weil sie so schön triebig und schnell war! Dadurch aber ein Dis.

Beide Langnasen haben heute eine gute Leistung in der A3 gezeigt!

Ich selber muß mich erstmal daran gewöhnen mit zwei Hunden in einer Klasse zu starten.

Mit Meggie konnte ich dadurch aber sehr viel arbeiten, auf dem Hundeplatz standen einige Geräte vom Turnierhundesport herrum. Und so nutzten wir die Gelegenheit und probierten alles aus. Meggie hat ganz fein mit gemacht, und lächelte dabei richtig. Danach war sie aber so kaputt, das sie nur noch kurz Jasper und Mira davon laut berichtete und sofort im Zelt einschlief.

 

 

1.5.12

Heute gings zu Katrin Werdin, ein Tag nur Training, Freude! Eine Autofahrt von knapp 2 Stunden nur über Landstraße, oh wie schrecklich. Als wir ankamen, dann auch noch schlechtes Wetter, es blitzte und donnerte. Also haben wir erstmal alle gemeinsam gefrühstückt. Und wir hatten Glück, der Himmel wurde wieder hell. Eine kleine Gassirunde, dann haben wir aufgebaut. Nach Miras ersten Lauf, hat Katrin mit mir erstmal Klartext geredet und schwups lief es danach super. Dann war Jasper an der Reihe, für ihn war es das erste Training bei Katrin. Er machte sich toll. Es waren wieder sehr interessante Parcoure, und ich habe wieder viel dazu gelernt. Mira und Jasper waren mit einer so großen Freude dabei, der ganze Tag machte einfach nur Spaß. Wir kommen bald wieder!!!

 

22.4.12

Ein Tag im Wolfcenter! Ein sehr interessanter Tag für uns und auch unsere drei Langnasen fanden es aufregend. Zusätzlich was Tag des Hundes!

Am Ende habe ich eine Patenschaft vom Wolf Juri übernommen!

 

21.4.12

 Es ging auf nach Schleswig-Holstein, zum Hüteseminar.

Super Wetter, die Sonne schien. Nach 2 Stunden Autofahrt, sind wir erstmal Gassi gegangen. Die restlichen Seminarteilnehmer trudelten auch ein. Nach einer kleinen Kennlernrunde, gab es erstmal etwas Therorieunterricht.

Danach durfte Meggie als erste ran. Die Schafe waren sehr zahm, einige von ihnen waren Handaufzuchten. Meggie fand es wieder sehr aufregend und war mit Freude dabei. Von der Seminarleiterin bekamen wir viel Hilfestellung, wie z.B. die 12-Uhr-Stellung, das umkreisen der Schafe im idealen Abstand usw.

Wir hatten zwei Durchgänge, einmal am Vor-und Nachmittag.

Zwischendurch wurden die Lämmer mit Milch in Eimern gefüttert, wo unten Saugnuckels dran waren. Meggie konnte nicht wiederstehen. Sie liebt Milch über alles! Sie ist einfach zu goldig, unsere Kleine ganz groß beim hüten!

Es war ein sehr schöner Tag...wir kommen wieder!

Bilder und Videos unter Collies als Arbeitshunde.

 

15.4.12

 Bramstedt, erstes Turnier wieder draußen. So hieß es wieder früh aufstehen, rechtzeitig da sein um einen schönen Zeltplatz zu haben. Die Freude hielt sich in Grenzen, das Wetter war grau in grau. Zwei Stunden später fing es auch noch an zu regnen. Wir hatten Glück, es regnete nicht durch, dafür kam Wind auf. Der Richter hatte einen Anwärter dabei, so zog sich alles etwas in die Länge bis zum ersten Start. Jeder Anfang ist schwer!

Mit der A1 ging es los, das hieß für meine beiden Langnasen, weiterhin warten. Was nicht gerade ihr Ding ist. Dann folgte Jumping 2. Jasper war gut drauf, wir hatten uns vorher schön warm gemacht und gezergelt. Ich bekam die Freigabe und leinte ab. Ich wartete nur noch auf dem Pfiff, der dann einige Zeit dauerte. Anscheint hatten sich Richter und Anwärter noch einiges zu erzählen. Jasper wurde ungeduldig, als es dann los ging war er sehr unkonzentriert. Das 3. Hinternis war der Slalom, wo wir uns dann zwei Verweigerungen holten, dann lief es besser...zum Schluß kam noch ein Tunnel, irgendwie verstanden wir uns da falsch und Jasper zögerte und schwups kam die nächste Verweigerung und so mit das Dis. Schade!

Dann war Mira an der Reihe. Der Jumping 3 war fast so aufgebaut wie der Jumping 2. Meine Motte war sehr triebig und flott unterwegs, bis ich sie über eine falsche Hürde führte. Ups verlaufen! Dis. Trotzdem, ein schöner Lauf! Wir gingen lächelnd vom Platz.

Nach einigen Verspätungen, die wir uns mit Gassirunden und ohne Ende Tee trinken vertrieben kam dann die A2 an die Reihe.

Jasper war sehr ausgeglichen, ich hatte ein gutes Gefühl. Und so sollte es auch sein, wir schafften einen tollen Null-Fehlerlauf in guter Zeit. Jetzt hieß es warten, ob wir plaziert waren... wir waren es, 3.Platz von 19 Startern.

Aufstieg in die A3 !!!

Mein Jasper, der dieses Jahr 7 Jahre alt wird. Es war ein harter Weg, den wir gemeinsam geschafft haben. Klasse Jasper, ich bin stolz auf Dich!

Danach durfte Mira nochmal ran, etwas langsamer als im Jumping, leider fädelte sie beim Slalom in die zweite Stange ein, das kostete Zeit und ein Fehler.

Vorletztes Hinternis sprang sie mir dann auch noch vom Wandabgang grrr...!

Zwei Sachen, die wir jetzt wieder verstärkt trainieren werden!

So kam sie nur auf den 8.Platz von 22. Startern. Eine kleine Aufmunterung für mich, mehr kamen nicht durch, der Rest war Dis.

Nach einen sehr langen Tag, waren wir froh abends im Auto zu sitzen und die Heizung aufzudrehen. Wie ich dieses Gerät schätze...ich sag nur brrrrrr...den ganzen Tag! Hoffen wir auf schöneres Wetter beim nächsten Turnier!

 

 

 

24.3.12

Turnier mit Mira in Petershagen. Super Wetter, aber die Umstellung auf so warmes Wetter, hat man den Hunden schon angemerkt.

Das letzte mal in einer Halle starten, der Boden war dort nicht gerade gut, alles sehr steinig. So richtig motiviert war ich heute auch nicht, so hielt ich Mira im ersten Lauf (A3) nicht gerade triebig. Es fiel eine Stange, die meine war...ich ging nicht weit genug mit, und gerade bei Eckhürden haben wir so unsere Probleme. So kamen wir auf den 8.Platz von 22 Startern. Im Jumping gingen wir schon mit besserer Laune ran, und holten mit einen Null-Fehlerlauf den 5.Platz.

Gesamter Rang Platz 4 ! Mira hat wieder schön mitgearbeitet.

 

10.3.12 

Auf gings nach Bötenberg zum Agiturnier. Natürlich waren wieder alle drei Langnasen mit dabei. Mira hatte aber ihren Erholungstag, so richtig hatte sie das aber nicht verstanden...

Also ging nur Jasper an den Start. Es waren sehr schöne und flüssige Parcoure. Mit Jumping ging es los und wir schafften einen Nuller, 3.Platz von 12 Startern.

Dann folgte der A2 Parcour, Jasper war beim aufwärmen sehr ruhig und konzentriert...Frauchen war verwundert...er lief einwandfrei und wir legten wieder einen Null-Fehler Lauf hin. Endergebnis auch der 3.Platz! Das freute mich total, es kamen nur drei fehlerfrei durch, eine Sekunde schneller und der 2.Platz wäre gesichert gewesen. Jasper in Topform, nur das Tempo könnten wir noch erhöhen!

Der Verein Agility Dogs Warpe richtete heute das erste Turnier aus! Was ihnen gut gelungen ist, auch die Verpflegung war super.

 

8.3.12 

Heute war ich zum Vortrag "Das Jagdverhalten des Hundes - erwünscht oder nicht? Mit Michael Grewe

 

7.3.12 

 Training mit Katrin Werdin.

 

3.3.12 

 Turnier beim GHV Hildesheim. Morgens noch bitter kalt, 2 Stunden später hatten wir super Frühlingswetter!

Beide Hunde waren gemeldet. Es fing an mit Jumping 3. Mira war mit Freude dabei, nach dem Slalom ging es in das hintere Tunnelloch, dazu mußte ich einen Wechsel machen, leider tauchte Mira wieder auf der falschen Seite auf und schwups war sie ganz weg. Natürlich ins falsche Loch verschwunden...grrr...War mein Fehler, unsicher geführt.

Kurzer Umbau und es ging weiter mit A3. Mira war total triebig, die Wartezeit zwischen den ersten und zweiten Lauf war nicht lang. So gingen wir dann an den Start, alles lief super, auch die Kontaktzonen nahm sie einwandfrei und so liefen wir mit einen Nuller ins Ziel.

Dann die die Auswertung. Mira 2.Platz von 32 Startern !!! WAHNSINN !!!

Nur eine Woche später, wieder so eine tolle Plazierung...Feine Motte!

 

Dann war Jasper dran, es ging ruckzuck neue Parcourbegehung.

Problem Jasper war an vierter Stelle schon dran. Also kaum Zeit zum warm machen bzw. ihn runterzufahren. Kurz mit ihm gezergelt, stand ich schon am Start. Mit drei Stangenwürfen kamen wir dann ins Ziel, ich hätte mit schlimmeren gerechnet. (10.Platz von 20 Startern) Leider war dies aber schon der A-Lauf gewesen, also nichts mit Quali für die A3. Was solls! Dann kam der Jumping, ich nahm mir vor kein Druck aufzubauen, schön ruhig führen...und wir schafften einen Nuller! Am Ende sicherten wir uns den 3.Platz! Guter Junge!

An den Verein, ein herzlichen Dank! Wieder ein Klasse Turnier mit netten Leuten.

 

25.2.12 

Agiturnier in Großburgwedel.

Nur Mira war am Start, Jasper trägt noch Bandagen durch seine Krallenverletzung.

Mit dem Jumping ging es los, Mira war gut drauf und wir kamen mit einen Nuller durch. Leider war die Zeit nicht gerade bombig und so mit belegten wir leider nur den 8.Platz.

Dann kam der A-Lauf, es gab einige Ecken und Kanten wo man sich nicht sicher war führt man rechts oder links. Zu unserer großen Verwunderung, kam noch der Tisch hinzu. Wann hatten wir den das letzte Mal trainiert...? Doch es verlief ohne Probleme, ich konnte Mira gut ausbremsen.

Bei der Siegerehrung konnte ich es kaum glauben, Mira belegte den 2.Platz in der A3 von 23 Startern! Kombiwertung auch Platz 2 !!! Mira Motte Du bist Klasse !!!

 

28.1.12 

 Winter-Cup in Todtglüsingen.

Das Wetter spielte ganz gut mit, so konnte ich mit meinen drei Langnasen schöne Feldrunden zwischendurch unternehmen.

Nur Mira war am Start. Bei beiden Läufen hatten wir jeweils eine Verweigerung und ein Fehler dabei. Aber ich war sehr zufrieden!

Nach unseren Seminar bei Katrin, wollte ich einiges ausprobieren.

Jasper genießte es wieder, einfach nur dabei zu sein. Schließlich weiß er ja, Frauchen hat seine Beißwurst dabei und es wird bis zum abwinken gezergelt.

Ihr müßtet Jasper Strahlen im Gesicht sehn...!

Für Meggie ist das alles nur aufregend, so viele verschiedene Hunde, so bunt, so groß, so klein, so haarig, so nackt...wahnsinn...!

Ein schöner Tag geht zu Ende!

 

7./8.1.12 

 Agilityseminar bei Katrin Werdin! Ein sehr anstrengendes Wochenende liegt hinter uns. Zwei sehr lehrreiche Tage, von dem ich viel mitgenommen habe. Nun heißt es...trainieren...! Um alles umzusetzen.

 

30.12.11

Hüteanlagetest mit unseren drei Langnasen.

Bericht folgt demnächst auf einer extra Seite.